Betriebliche Gesundheitsförderung durch die Experten: Angebote Ihrer BKK

Ihre BKK unterstützt Sie bei der Umsetzung präventiver und gesundheitsfördernder Maßnahmen im Betrieb: Sie erhebt zum Beispiel die gesundheitlichen Situationen der Beschäftigten, einschließlich der Risiken und Potenziale, und entwickelt unternehmensspezifische Vorschläge zur Verbesserung der Gesundheit in Ihrem Unternehmen, Ihrer Institution oder Verwaltung.

Zahlreiche Praxisbeispiele und Unterstützungsangebote der Betriebskrankenkassen finden Sie auf den Seiten BGM-online. Denn es gibt viele Möglichkeiten, betriebliche Gesundheitsförderung im Unternehmen und Betrieb anzugehen.

Sollen gesunde Betriebsverpflegung, betriebliche Sport- und Bewegungskurse oder Schulungen für Führungskräfte in Sachen Gesundheit am Arbeitsplatz und Maßnahmen zur Gestaltung gesundheitsgerechter Arbeitsbedingungen eingeführt werden? Hier sind Sie richtig und finden auch Informationen über aktuelle BKK-Gesundheitskampagnen.

BGF-Koordinierungsstellen

Die Betriebskrankenkassen haben zusammen mit den anderen Krankenkassenarten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Bayern für das betriebliche Gesundheitsmanagement ein Informations- und Beratungsportal für Unternehmen ins Leben gerufen. Arbeitgeber haben hier die Möglichkeit, Informationen zur betrieblichen Gesundheitsförderung zu erhalten.

Eine Beratung durch die Krankenkassen ist das Herzstück dieses Portals. Zur Beratung gehören:

  • eine individuelle Bestandsaufnahme in Sachen Beschäftigtengesundheit,
  • Informationen zur Umsetzung einer nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsförderung,
  • Handlungsempfehlungen zum weiteren Vorgehen sowie zu möglichen Maßnahmen im Sinne der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Unterstützt werden die Krankenkassen durch die Kooperation mit der vbw (Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft) und des bayerischen Handwerkstags.

Welche Art der Aktivitäten von den Betriebskrankenkassen unterstützt werden können, bildet der Leitfaden Prävention ab. Im Leitfaden haben die gesetzlichen Krankenkassen unter Beteiligung unabhängigen Sachverstandes vier prioritäre Handlungsfelder und Kriterien festgelegt, die für Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung durch Krankenkassen als verbindlich gelten.

BKK Gesundheitsreport

Jährlich stellt der BKK Dachverband e.V. in einer Publikation Daten, Fakten und Hintergrundinformationen in einem Gesundheitsreport zusammen.

Der aktuelle BKK Gesundheitsreport 2018 analysiert im Schwerpunkt das Thema „Arbeit und Gesundheit Generation 50+“. Dieser Bericht räumt unter anderem mit dem Märchen auf, das ältere Arbeitnehmer per se hohe Krankenstände aufzeigen. Fakt ist: Die Leistungsfähigkeit der Arbeitnehmer ändert sich im Alter, sie wird aber nicht geringer.

Vorangegangene BKK Gesundheitsreports haben die Themen Digitale Arbeit (2017), Gesundheit und Arbeit (2016), Langzeiterkrankungen (2015) und Gesundheit in Regionen (2014) aufbereitet und analysiert. Seit über 30 Jahren analysieren die Betriebskrankenkassen die Arbeitsunfähigkeitszeiten ihrer Versicherten und liefern damit wertvolle Erkenntnisse für die betriebliche Gesundheitsförderung.

Regionale Daten zur Arbeitsunfähigkeit

Wie entwickelt sich der Krankenstand in Bayern? Die aktuelle Statistik zur Arbeitsunfähigkeit in Bayern wird jährlich von uns aufbereitet und ist aktuell in der Presseinformation vom 27. November 2018 mit zahlreichem Tabellenmaterial für Sie aufbereitet.

Kontakt