Der BKK Landesverband Bayern

Der BKK Landesverband Bayern ist die Dachorganisation für alle Betriebskrankenkassen, die ihren Hauptsitz in Bayern haben. Hierzu zählen 16 Mitgliedskassen. Darüber machen wir uns auch für die bundesweit ansässigen Betriebskrankenkassen und ihren Versicherten in Bayern stark.

Als Körperschaft öffentlichen Rechts ist das Kerngeschäft des BKK Landesverbandes Bayern, die Interessen der Betriebskrankenkassen gegenüber Politik, Vertragspartnern, Öffentlichkeit und anderen Kassenarten zu vertreten. Wir unterstützen darüber hinaus unsere Mitgliedskassen durch umfassende Informationen, individuelle Beratung sowie Serviceleistungen.

  • Vertragsverhandlungen zur ärztlichen und zahnärztlichen Versorgung
  • Vertragsverhandlungen zur Arzneimitteln sowie Heil- und Hilfsmitteln
  • Versorgungsverträge für Krankenhäuser und Rehaeinrichtungen
  • Budgetverhandlungen mit Krankenhäusern und Entgeltverhandlungen mit Rehaeinrichtungen
  • Mitwirkung bei der Krankenhausplanung
  • Vertragsverhandlungen mit Rettungsdiensten und sonstigen Leistungserbringern
  • Mitwirkung bei der Umsetzung strukturierter Behandlungsprogramme (DMP)
  • Unterstützung bei der Verhandlung BKK-individueller Verträge
  • Wirtschaftlichkeits- und Abrechungsprüfung bei der vertragsärztlichen und vertragszahnärztlichen Versorgung
  • Vereinbarungen zur Förderung der Selbsthilfe
  • Vereinbarungen zur Prävention in Lebenswelten und Stärkung der Betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Vertragsverhandlung ambulanter und vollstationärer Pflegesachleistungen und zur Prävention in Pflegeheimen
  • Politische Vertretung auf Landesebene
  • Begleitung bei Gesetzgebungsverfahren
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Analysen und Auswertungen zu BKK-relevanten Themen z.B. morbiditätsorientierter Risikostrukturausgleich, Vertragscontrolling
  • Seminare und Workshops zu BKK-relevanten Themen sowie Arbeitstagungen
  • Förderung und Mitwirkung bei der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung der bei den Mitgliedskassen Beschäftigten
  • und vieles mehr

Der Verwaltungsrat und unser Vorstand

Oberstes Beschlussorgan des BKK Landesverbandes Bayern ist der Verwaltungsrat. Er besteht aus je 14 ehrenamtlich tätigen Arbeitgeber- und Versichertenvertretern und vertritt die Interessen der Mitgliedskassen des Landesverbandes. Der Verwaltungsrat beschließt u.a. die Satzung, den Haushalt und nimmt die Jahresrechnung ab. Er entscheidet auch über grundlegende Fragen der Weiterentwicklung des Verbandes. Die beiden aus der Mitte des Verwaltungsrates gewählten Vorsitzenden (Arbeitgeber- und Versichertenvertreter) wechseln sich jährlich im Vorsitz ab.

Versichertenvertreter Ordentliche Mitglieder

  • Bratje, Uwe (Salus BKK)
  • Duchnik, Josef (VerbundPlus BKK)
  • Faber, Helmut (BKK ProVita)
  • Jelden, Jürgen (Mobil Betriebskrankenkasse)
  • König, Peter (SKD BKK)
  • Knöpfle, Manfred (BKK Stadt Augsburg)
  • Oberle, Nikolaus (BKK Akzo Nobel Bayern)
  • Schiller, Maximilian (BKK Faber-Castell & Partner)
  • Schlagbauer, Jörg (Audi BKK)
  • Schmidt, Wolfgang (BKK Textilgruppe Hof)
  • Schoch, Manfred (BMW BKK)
  • Seybold, Rosemarie (EY BKK) 
  • Wagner, Christa (mhplus BKK) 
  • Weitzer, Josef (Krones BKK)

Versichertenvertreter Stellvertreter (in genannter Reihenfolge)

  • Weippert, Gottfried (BKK KBA) 
  • Riederer, Robert (BMW BKK)
  • Hübner, Stefan (BKK Faber-Castell & Partner) 
  • ­­­Pantoulier, Stefanie (Mobil Betriebskrankenkasse)
  • N.N.
  • N.N.
  • Berninger, Roland (BKK Akzo Nobel Bayern)
  • Bönig, Harald (SKD BKK)
  • Söllner, Markus (BKK ProVita)
  • Hüttner, Markus (Krones BKK)
  • Jakob, Heiko (BKK ProVita)

Arbeitgebervertreter Ordentliche Mitglieder

  • Altinger, Marco (BKK ProVita)
  • Ballmann, Georg (BKK Akzo Nobel Bayern)
  • Borm, Tomas (Audi BKK)
  • Breunig, Uwe (Salus BKK )
  • Findeis, Wolfgang (mhplus BKK)
  • Funke, Thomas (Mobil Betriebskrankenkasse)
  • Opritescu, Ute (Audi BKK)
  • Meine, Hans-Ulrich (Mobil Betriebskrankenkasse)
  • Rahn, Karl (BKK Faber-Castell & Partner)
  • Reichenauer, Rudolf (BMW BKK)
  • Dr. Reinisch, Mark (VerbundPlus BKK)
  • Reis, Michael (SKD BKK)
  • N.N.
  • Wimmer, Bernhard (mhplus BKK)

Arbeitgebervertreter Stellvertreter (in genannter Reihenfolge)

  • Dr. Bötsch, Christine (BKK KBA)
  • Goldbrunner, Ralf (Krones BKK)
  • N.N.
  • Sollner, Herbert (BKK Faber-Castell & Partner)
  • Zelzer, Andreas (Audi BKK)
  • N.N
  • N.N.
  • Dr. Jungemann, Lars (Mobil Betriebskrankenkasse)
  • Werk, Thorsten (BKK ProVita)

Unser Vorstandsvorsitzender

Dr. Ralf Langejürgen

BKK Landesverband Bayern

Informationen über den BKK Landesverband Bayern in Leichter Sprache

BKK Landes-Verband Bayern ist ein Dach-Verband in Bayern.
In einem Dach-Verband tun sich viele Verbände zusammen.
BKK ist die Abkürzung für Betriebs-Kranken-Kasse.

Betriebs-Kranken-Kassen sind gesetzliche Kranken-Kassen.
Die Betriebs-Kranken-Kassen in einem Bundes-Land
müssen in einem Dach-Verband sein.
In Bayern heißt er BKK Landes-Verband Bayern.
Der BKK Landes-Verband ist in München.

Der Landes-Verband hat wichtige Aufgaben.

Die Aufgaben vom Landes-Verband sind zum Beispiel:

  • Er spricht mit der Politik.
  • Er gibt nützliche Infos an die Mitglieds-Kassen.
  • Er berät die Mitglieds-Kassen.
  • Er spricht mit Journalisten und anderen Menschen.

Journalisten schreiben zum Beispiel Texte für eine Zeitung

Der Landes-Verband macht Verträge mit:

  • Fach-Ärzten
  • Kranken-Häusern
  • Pflege-Verbänden

Der Landes-Verband macht auch Schulungen für die Mitglieds-Kassen.
Zum Beispiel damit sie ihren Haus-Halt besser planen.

Auf der Haupt-Seite gibt es im unteren Teil ein Fenster.
Das heißt Die Betriebs-Kranken-Kassen in Bayern.
Sie klicken auf den Link ganz unten.
Es öffnet sich ein neues Fenster.
Dort gibt es eine Liste mit allen Mitglieds-Kranken-Kassen.

Es gibt verschiedene Kranken-Kassen.
Es gibt offene Kranken-Kassen.
Das heißt: Hier kann jeder Mensch Mitglied werden.
Zum Beispiel die mhplus Kranken-Kasse.

Es gibt auch geschlossene Kranken-Kassen.
Die Mitglieder bei den geschlossenen Kranken-Kassen sind nur:

  • die Arbeiter und die Arbeiterinnen von einer Firma.
  • die Familie von den Arbeitern.

Zum Beispiel die Firma BMW.
Sie versichert ihre Arbeiter bei der BMW BKK.

Der BKK Landes-Verband hat einen Verwaltungs-Rat.
Die Mitglieds-Kassen wählen den Verwaltungs-Rat.
Der Verwaltungs-Rat besteht zur Hälfte aus:

  • Vertretern und Vertreterinnen von den Versicherten
  • Vertretern und Vertreterinnen von den Firmen

Sie kommen aus anderen Betriebs-Kranken-Kassen in Bayern.

Die Wahl zum Verwaltungs-Rat heißt Sozial-Wahl.
Die Sozial-Wahl ist alle 6 Jahre.
Der Verwaltungs-Rat hat zwei Vorsitzende.
Sie vertreten die Versicherten und die Firmen.
Der Verwaltungs-Rat trifft wichtige Entscheidungen.
Zum Beispiel:

  • Er macht die Regeln vom BKK Landes-Verband.
  • Er wählt den Vorstand oder die Vorständin vom Landes-Verband.

Der Verwaltungs-Rat arbeitet ehren-amtlich.
Ehren-amtlich heißt:
Die Menschen arbeiten in ihrer Freizeit.
Sie bekommen dafür kein Geld.